Mittwoch, 9. Dezember 2015

[Rezension] Der Glasmurmelsammler

Autor/in: Cecelia Ahern
Verlag: Fischer Verlag
Format: Hardcover
Seiten: 368

Klappentext:
In kleinen Glaskugeln spiegeln sich die großen Träume und Gefühle Als Fergus einen Schlaganfall hat, vergisst er fast alles aus seinem Leben. Da findet seine Tochter Sabrina seine Glasmurmelsammlung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Sammlung fehlen wertvolle Stücke, und Sabrina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich heraus, dass Fergus noch viel mehr Geheimnisse hatte, und alle scheinen sie mit den schillernden Kugeln verbunden zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat – wer ist Sabrina dann eigentlich selbst?

Danksagung:
Erst einmal danke an lovelybooks für dieses tolle Rezensionsexemplar. Habe mich sehr gefreut, bei dieser Leserunde dabei gewesen zu sein.



Meinung:
Ich muss dazu sagen, dass dies mein erstes Buch von Cecelia Ahern war und ich deswegen keinen Vergleich zu ihren anderen Büchern habe.

Zu Beginn des Buches war ich wirklich gefesselt. Besonders haben mir die Kapitel über Fergus' Kindheit gefallen. Ich wollte unbedingt wissen, wie er zu den Murmeln kam und was nun dieses Geheimnis ist. Die Kapitel über Sabrina waren ein wenig langweilig, da man sich nicht in sie hineinversetzen konnte. Manche Eigenschaften waren einfach unverständlich und wurden nicht aufgeklärt. SCHADE!

In der Hälfte des Buches war ich auf einmal sehr genervt von Fergus, da er immer unsympathischer wurde, doch zum Glück hat sich das wieder gelegt.
Jedoch konnte ich mit Sabrina immer noch nichts anfangen.

Auf den letzten Seiten wurde es dann noch richtig emotional und das Kapitel aus der Kindheit von Fergus, in dem er mit seinem großen Bruder redet, war eindeutig das Schönste!

Die Story an sich fand ich wirklich seeehr schön, doch das Ende kam mir zu abrupt.
Ich frage mich aber immer noch, warum Sabrina alles an einem Tag wissen und lösen und erledigen musste. Klar, sie hat eine Familie und einen Job, aber sie hat es auf Biegen und Brechen versucht..

Auf jeden Fall lesenswert! :)

Bewertung:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen