Dienstag, 29. März 2016

[Rezension] Ein Geburtstagsfest für Lieselotte

Autor/in: Alexander Steffensmeier
Verlag: Fischer Verlag
Format: Hardcover
Seiten: 32

Klappentext:
Lieselotte freut sich auf ihr Geburtstagsfest mit all ihren Freunden. Doch es bleibt seltsam still. Trifft, denn niemand Vorbereitungen? Die Bäuerin hat keinen Kuchen gebacken, der Garten ist nicht geschmückt und die Hühner sind mit anderen Dingen beschäftigt. Hat niemand an ihren Geburtstag gedacht? Traurig sucht sie sich ein paar Kerzen zusammen, setzt den Geburtstagshut vom letzten Jahr auf und stibitzt sich in der Küche ein Stück Zwieback. Geknickt trottet Lieselotte hinunter zum Bach. Doch was ist das? Dort stehen schon alle ihre Freunde bereit, um Lieselotte zu gratulieren. Es wird ein rauschendes Fest!


Meinung:
Diese kurze Geschichte über Lieselotte und ihren Geburtstag ist wirklich goldig. Lieselotte freut sich auf ihren Geburtstag, doch keiner gratuliert ihr, obwohl sie sich seit Wochen darauf freut und doch jeder eine Party bekommt. Sie versucht ihre Freunde mit ein paar Tricks daran zu erinnern, doch leider ohne Erfolg.. - fürs ERSTE!
Zum Schluss bekommt sie dann doch ihre Party mit all ihren Freunden :)

Witzig finde ich manche kleinen Details, die man auf den einzelnen Seiten findet, wie z.B. der Name der Zeitschrift, die die Bäuerin in der Küche liest. - FARMER VOGUE!
Kinder verstehen das wahrscheinlich noch nicht, aber für Erwachsene, die die Geschichte vorlesen, ist das dann doch ein kleiner Hit!

Bewertung:



Hogwarts-Challenge:
An Lieselottes großem Tag verhalten sich all ihre Freunde sehr merkwürdig. Sie tun so als wäre an diesem Tag nichts besonderes und keiner denkt an Lieselottes Geburtstag, obwohl doch nie ein Geburtstag auf dem Bauernhof vergessen wird! Aufgrund dessen ordne ich dieses Buch dem Schulfach "Zauberkünste" zu.

10 Punkte für das Unterrichtsfach "Zauberkunst"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen