Samstag, 20. August 2016

[Rezension] OPUS - Der Verrat

Titel: OPUS - Der Verrat
Autor/in: Senta Richter
Verlag: CreateSpace Independent Publishing
Format: eBook & Taschenbuch (folgt)
Seiten: 416

Klappentext:
Die Begegnung mit Abel hat Milas Leben für immer verändert. Zwar hat sie zu ihrem Traum, eine berühmte Künstlerin zu werden, zurückgefunden, doch ihr Bruder Leo ist Vicos grausamem Plan zum Opfer gefallen.
Abel will alles dafür tun, um die vergangenen Geschehnisse rückgängig zu machen, aber dafür muss er mit Mila zu einer riskanten Reise aufbrechen - in seine Welt, in der die gigantische Firma OPUS regiert und jeden Menschen überwacht.
Bei OPUS angekommen scheinen jedoch alle Anstrengungen umsonst - bis Mila plötzlich eine unglaubliche Entdeckung macht, die alles infrage stellt...


Vorab-Leserunde:
Ich hatte die Ehre "OPUS - Der Verrat" kostenfrei schon vor der Veröffentlichung am 15. Juli lesen zu dürfen. 1.000 Dank nochmals für diese Möglichkeit, liebe Senta RichterDie Leserunde hat mir wirklich sehr viel Spaß bereitet und umso mehr hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen. Sogar so sehr, dass ich meist vergessen habe meine Meinung zu den einzelnen Abschnitten mitzuteilen.

Warnung:
Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil einer Reihe,
daher lassen sich leider Spoiler zu dem ersten Teil nicht vermeiden.

Meinung:
Senta schafft es auch in diesem Teil wieder mit ihrem lockeren und detailreichen Schreibstil große Spannungen aufzubauen und jede Handlung, jeden Charakter oder Ort realistisch darzustellen.

Der erste Teil hat mit einem nervenaufreibenden Cliffhanger geendet, sodass man unbedingt wissen wollte, was als nächstes kommt. Doch der zweite Teil geht keineswegs zu Beginn auf diesen Cliffhanger ein. Als erstes bekommt man einen Einblick in Milas Leben, dass sich seit Abels auftauchen verändert hat. Erst nach ein paar Seiten wird der Cliffhanger aufgegriffen und man erfährt die Entscheidung von Mila und taucht schließlich in die Welt von OPUS ein. Für die restlichen Seiten im Buch befindet man sich nun in der Welt von Abel, Vico und Hana wieder.
Deren Welt ist eine ganz andere als die unsere und doch gleichen sie sich teilweise. Dort haben Dinge, die uns in unserer Welt viel bedeuten, wie Hobbys, einfach keinen Platz, da sie laut OPUS ineffizient sind, denn das Leben und Handeln jedes einzelnen muss sich vollständig OPUS widmen - einen anderen Sinn gibt es in dieser Welt nicht.

"Ohne OPUS bist du nichts. 
Mit OPUS bist du alles. 
Größe. Stärke. Sicherheit. Mit OPUS."

Mila erkennt in Abels Welt, dass dort so einiges anders und ihrer Meinung nach auch nicht richtig ist. Bei einem "Angriff" von OPUS werden Abel und Mila voneinander getrennt. Mila wurde von einer Wiederstandsbewegung gegen OPUS namens ELOI gerettet. Dort trifft sie auf jemanden, mit dem sie niemals gerechnet hätte und auch für unmöglich gehalten hätte. Daher weiß sie nicht, was sie von ELOI halten soll. Jedoch bemerkt Mila nach und nach, dass die ELOI wirklich etwas gegen OPUS unternehmen möchte und beschließt sich ihnen anzuschließen. Gemeinsam versuchen sie gegen OPUS anzukämpfen und Abel zu finden.
Somit begibt man sich zusammen mit Mila auf ein spannendes und actionreiches Abenteuer, dass so manche Fragen aufwirft aber ebenso manch anderes erklärt.
Das Ende ist bei diesem Teil ebenfalls ein sehr nervenaufreibender Cliffhanger, daher muss man auch hier sehr hibbelnd auf den nächsten Teil von OPUS warten.

Die Spannung bleibt im gesamten Buch erhalten, sodass man das Buch keineswegs aus der Hand legen möchte und vollkommen in dessen Bann ist.

Für mich ist dieses Buch wieder mal ein sehr gelungenes, dass ich wirklich jedem ans Herz lege.
Ich bin gespannt auf das große Finale!

Bewertung:







Hogwarts-Challenge:
Dieses Buch passt zum Monatsthema Freundschaft, da in diesem Buch die Menschen in OPUS, die mit Mila in Kontakt stehen erfahren, was Freundschaft ist. In deren Welt gibt es etwas derartiges nicht und durch Vertrauen und die Freundschaft gelingt es ihnen ein paar Dinge in deren Welt ein wenig zu verändern. (25 Punkte)
Ich würde dem Buch folgende Fächer zuordnen:
Verwandlung - Abel hat sich durch Mila verändert und auch andere Menschen in OPUS, haben sich von OPUS abgewandt, da sie sich verändert haben und gemerkt haben, dass OPUS nicht richtig ist. (10 Punkte)
Verteidigung gegen die dunklen Künste - sie kämpfen gegen OPUS. (10 Punkte)
416 Seiten. (5 Punkte)

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe,
    das Buch hab ich auch schon so oft bei Insta gesehen, aber noch nie wirklich genau angeschaut. Vielleicht sollte ich mir die Reihe echt mal genauer anschauen, klingt richtig gut.

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes, vielen Dank für dein Kommentar :)
      ich kann dir diese Bücher wirklich nur ans Herz legen! ♥ :)

      Löschen