Donnerstag, 19. Januar 2017

[Rezension] Das Juwel - die weiße Rose

Titel: Das Juwel - Die weiße Rose
Autor/in: Amy Ewing
Verlag: Fischer Verlage
Format: Hardcover
Seiten: 400 Seiten

Klappentext:
Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?


Meinung:
Nach dem ich die Kurzgeschichte gelesen habe musste ich sofort den zweiten Teil beginnen.
Ich war von der ersten Seite an komplett gefesselt und wollte es nur ungern aus der Hand legen.
Man hatte wieder einmal das Gefühl, man wäre ein Teil dieser Story und würde all dies hautnah miterleben! - wirklich wunderbar!

Die Fortsetzung ist auf alle Fälle gelungen und ich freue mich tierisch auf den dritten Teil!

Bewertung:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen